Otto von Freising

Otto von Freising
Kaiser Heinrich III. und seine Gemahlin
Deutscher Kleriker und Geschichtsschreiber (um 1112-1158), Sohn des österreichischen Herzogs Leopold III. aus dem Hause Babenberg. Studierte in Paris, anschließend (ab 1137) Bischof im deutschen Freising. Sein Hauptwerke sind die "Chronik oder die Geschichte der beiden Staaten" betitelte Weltchronik sowie eine Gesta unter dem Titel "Die Taten Kaisers Friedrichs I.". Diese Gesta enthält auch eine Beschreibung des mittelalterlichen Ungarn im 12. Jahrhundert, die auf persönlichen Erlebnissen gründet und von unbemäntelter Voreingenommenheit gegenüber den Ungarn gekennzeichnet ist.

AZS