Sieben Ungarn, Kavaren, demographisches Wachstum

Stammsführer Elõd
Stammesführer Álmos
Die sieben Kapitäne
Einzug der Ungarn in Pannonien
Sieben Ungarn

Der Ausdruck wurde von Anonymus in der Form Hetumoger überliefert; bei ihm ist er die Sammelbezeichnung für die sieben Fürsten der Landnehmenden. Aufgrund von Analogien (z.B. onogur="zehn Oguren") darf angenommen werden, daß es sich um den Namen des ungarischen Stammesverbandes, eines ursprünglich unter Führung des Stammes Magyar (Megyer) organisierten, sieben Stämme umfassenden politischen Gebildes, handelte.

ASZ


Kavaren

Sich den Ungarn noch vor deren Landnahme im Karpatenbecken anschließendes Teilvolk, das auch Chabaren genannt wird. Den einzigen ausführlichen Bericht über die Kavaren enthält das unter dem Titel "Über die Regierung des Reiches" bekannte Werk des byzantinischen Kaisers Konstantin VII. Demnach waren es drei Stämme der gegen den Herrscher rebellierenden Chasaren, die sich nach dem Scheitern ihres Aufstandes den Ungarn anschlossen. Die drei Stämme hatten einen gemeinsamen Fürsten, sie sprachen neben ihrer eigenen auch die Sprache der Ungarn, und im Falle eines Feldzuges bildeten sie die Tete. In der Geschichtsschreibung ist bei Analysierung dieses Berichtes jedes seiner Elemente umstritten, wie auch die Meinungen in bezug auf das spätere Schicksal der Kavaren und ihre eventuellen Nachkommen auseinandergehen. Nach der Mitte des 10. Jahrhunderts werden sie in den Schriftquellen nicht mehr erwähnt und auch ihre archäologische Hinterlassenschaft konnte nicht identifiziert werden.

AZS


demographisches Wachstum

Sprunghaftes Ansteigen der Bevölkerungszahl in einzelnen Ländern oder Gebieten der Welt.

GYS